CAPITAL GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG - Die Finanzkrise als Chance

CAPITAL GARANT Gruppe: Positive Auswirkungen des kompetenten und nachhaltigen Vermögensmanagements

Der CAPITAL GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG der deutschen CAPITAL GARANT Gruppe zeigte in der zurückliegenden Finanzkrise durch kompetentes und nachhaltiges Vermögensmanagement besondere "Steherqualitäten". Die Anleger des CAPITAL GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG kommen nach der Konsolidierung an den internationalen Aktienmärkten nun voll in den Genuss der steigenden Börsenkurse. Die weltweite Finanzkrise hatte die Aktienkurse seit Ende 2007 in eine tiefe Talsohle gestürzt. Investoren, die gezwungen waren ihre Aktien zu verkaufen, mussten teilweise herbe Verluste hinnehmen.

CAPITAL GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG
CAPITAL GARANT Gruppe

Glücklicher konnten sich diejenigen schätzen, die ihr Kapital antizyklisch angelegt und diversifiziert haben. Anleger also, die klug in strategisch gemanagte Portfolios mit niedrigen Verwaltungskosten, einer Streuung der Gelder auf Aktien, Garantiekomponenten und liquide Mittel gesetzt haben, waren in dieser Zeit zur Deckung ihres laufenden Liquiditätsbedarfs nicht auf den Verkauf von Aktien angewiesen. Es ist also nicht nur wichtig das Geld auf verschiedene Anlageklassen zu verteilen, sondern auch Fonds auszuwählen, die nicht nur mit günstigen Anlaufkosten glänzen, sondern auch in Abschwungphasen mit radikalen Sparmaßnahmen eine gleichlaufende Interessens-lage mit Ihren Anlegern signalisieren. Solche Maßnahme sind der Grund für Ruhe und Gelassenheit bei den Anlegern.

Zeichner einer Beteiligung an der CAPITAL GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG, die in Deutschland bis Ende 2008 einkommensteuerpflichtig gewesen sind, hatten seit der Fondsauflage in den meisten Fällen erhebliche einkommenssteuerliche Vorteile aufgrund der jährlich bilanzierten Verluste. Bilanzielle Verluste sind regelmäßig bei einer KG-Beteiligung während der Anlagedauer nichts Ungewöhnliches. KG-Fonds werden vielfach gerade von fachkundigen Anlegern gerade aus diesem Grund gezeichnet. So mindern z.B. Verluste bis 2008 das zu versteuernde Bruttoeinkommen und wirken sich positiv für den Anleger aus. Mit der im Jahr 2009 eingeführten Abgeltungssteuer hat sich dieser steuerliche Vorteil egalisiert. Doch trotz des Wegfalls des steuerlichen Vorteils bleiben die Regeln für die Erstellung der Bilanz weiterhin gleich. Erst durch Verkauf getätigter Investition können die prognostizierten Wertzuwächse erzielt werden. Über die Anlagedauer bauen sich sogenannte stille Reserven auf, die erst am Ende der Kapitalanlage bilanziell zu Buche schlagen. Aber auch das ist den fachkundigen Anlegern der CAPITAL GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG nicht entgangen. Vermutlich haben einige Anleger eben bereits selbst die Erfahrung beim Kauf der Telekom-, Infineon- oder Intershopaktien gemacht. Erst bei Verkauf der Aktie eröffnete sich für den Anleger der schmerzliche Wertverlust bzw. erfreuliche Wertgewinn. Anleger der CAPITAL GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG profitieren also ganz bewusst von der intelligenten Struktur ihrer Kapitalanlage. Aber auch ohne Verlustzuweisung weis der erfahrene Investor, dass nachhaltig anlegende und mit Augenmaß verwaltete Portfolios, wie das des Fonds die besten Renditen erzielen.

CAPITAL GARANT Gruppe • Maximilianstraße 36 • 86150 Augsburg • info@capital-garant.deImpressum